Jan 16, 2020
6 Views

Eccd.net presse release news breaking news Erling Haaland: Der Brecher mit dem Babyface

Written by

Erling Haaland ist ein begehrter Stürmer und der aufregendste Transfer der Winterpause. Mit ihm will Dortmund doch noch ins Titelrennen eingreifen. Hat breite Schultern und lächelt viel: Erling Haaland, der neue Dortmunder Star. © Jon Nazca/​Reuters Erling Haaland schoss und der Tormann aus Honduras stand hilflos und mitleiderregend im Tor. Der Luftzug des Balls, der über…

Eccd.net presse release news breaking news

            Erling Haaland ist ein begehrter Stürmer und der aufregendste Transfer der Winterpause. Mit ihm will Dortmund doch noch ins Titelrennen eingreifen.








    Hat breite Schultern und lächelt viel: Erling Haaland, der neue Dortmunder Star.
                    © Jon Nazca/​Reuters

Erling Haaland schoss und der Tormann aus Honduras stand hilflos und mitleiderregend im Tor. Der Luftzug des Balls, der über ihm ins Netz donnerte, hätte ihm die Haare trocknen können, wenn er gerade aus der Dusche gekommen wäre. Kawumm, würde man im Cartoon in die Sprechblase schreiben.
Eine Szene aus der U20-WM im vorigen Mai. Neun Tore erzielte der Norweger Haaland in diesen neunzig Minuten. Er traf also alle zehn Minuten. Das ist der Takt, in dem in Dortmund die U43 von Wickede nach Dorstfeld fährt.

        Der Norweger Haaland, der für rund 20 Millionen Euro Ablöse aus Salzburg nach Dortmund wechselte, ist der Transfer der Winterpause. Normalerweise finden Vereine in dieser Zeit nur Bückware. Diesmal hat Dortmund einen der begehrtesten Stürmer im Weltfußball geholt, an dem auch Vereine aus dem Ausland dran waren.             Sogar RB Leipzig hat die Borussia ausgestochen, wohin der Red-Bull-Dienstweg eigentlich geführt hätte. Der BVB, der in der Hinrunde nicht sehr viel gewonnen hat und mit sieben Punkten Rückstand auf den Tabellenführer auf Rang 4 liegt, könnte mit Haaland doch noch ins Titelrennen eingreifen.

        Er bringt rugbyhafte Elemente ein            Fragt man die Scouts, was Haaland kann, sagen die nur eins: Tore schießen. In Österreichs Liga traf er 16 Mal in 14 Spielen. Seinen internationalen Durchbruch erlebte er am 17. September 2019. Bei seinem Debüt in der Champions League gelang dem 19-Jährigen ein Hattrick gegen Genk. Rekord für einen Teenager. Insgesamt erzielte er in den sechs Vorrundenspielen acht Treffer, nur Robert Lewandowski traf öfter, Lionel Messi und Cristiano Ronaldo nicht.
        Haaland ist eine Attraktion auf dem Spielfeld, er zieht die Blicke der Zuschauerinnen und Zuschauer durch einen Kontrast auf sich. Er trägt ein Babyface und lächelt viel und verkörpert gleichzeitig mit seinen breiten Schultern und seinen 1,94 Meter und 87 Kilogramm das Prinzip Wucht. Er ist eine Brechstange auf zwei Beinen. Auch rennt er schnell, mit großen Schritten. Er bringt rugbyhafte Elemente in den Fußball ein.                

        Es ist speziell seine Physis, die ihm seine Tore ermöglicht. Gegenspieler haben in Laufduellen das Nachsehen, wegdrücken können sie ihn oft nicht mal zu zweit. Dann zieht er mit seinem starken linken Fuß ab, aus dem Strafraum, aber auch mal aus der Entfernung. Natürlich kann er auch Kopfball, wobei er an seinem Timing arbeiten sollte, und Elfmeter.


                            Seitennavigation


        Nächste Seite
        Kein Stürmer für Nadelöhre        



    <br/><a href="https://www.zeit.de/sport/2020-01/borussia-dortmund-bundesliga-erling-haaland-stuermer" class="button purchase" rel="nofollow noopener noreferrer" target="_blank">Read More</a>
Article Categories:
Presse Mitteilungen

Kommentar verfassen

32933 Besucher online
32933 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 32933 um/am 01-24-2020 12:08 pm
Meiste Besucher heute: 32933 um/am 12:08 pm
Diesen Monat: 32933 um/am 01-24-2020 12:08 pm
Dieses Jahr: 32933 um/am 01-24-2020 12:08 pm
%d Bloggern gefällt das: