Jan 16, 2020
5 Views

Eccd.net presse release news breaking news SPD-Politiker: Angela Merkel sagt Karamba Diaby Unterstützung zu

Written by

Nach dem Angriff auf sein Bürgerbüro hat der SPD-Abgeordnete zahlreiche Solidaritätsbekundungen erhalten. Auch die CDU sicherte ihm die volle Solidarität zu. 16. Januar 2020, 12:15 UhrQuelle: ZEIT ONLINE, dpa, js 29 Kommentare Angela Merkel spricht im Bundestag mit Karamba Diaby und der SPD-Politikerin Yasmin Fahimi (Mitte). © Kay Nietfeld/​dpa Bundeskanzlerin Angela Merkel hat dem SPD-Abgeordneten Karamba…

Eccd.net presse release news breaking news

            Nach dem Angriff auf sein Bürgerbüro hat der SPD-Abgeordnete zahlreiche Solidaritätsbekundungen erhalten. Auch die CDU sicherte ihm die volle Solidarität zu.
                    16. Januar 2020, 12:15 UhrQuelle: ZEIT ONLINE, dpa, js

            29 Kommentare








    Angela Merkel spricht im Bundestag mit Karamba Diaby und der SPD-Politikerin Yasmin Fahimi (Mitte).
                    © Kay Nietfeld/​dpa





                    Bundeskanzlerin

Angela Merkel hat dem SPD-Abgeordneten Karamba Diaby nach dem Angriff auf dessen Bürgerbüro
in Halle ihre Unterstützung versichert. Während der Bundestagsdebatte über die Organspende
redete Merkel eine Weile in den hinteren Reihen der SPD-Fraktion mit Diaby. Dabei habe sie ihm ihre Unterstützung signalisiert, sagte er.

        Am Mittwoch waren an einer

Scheibe des Bürgerbüros Diabys im sachsen-anhaltinischen Halle fünf
Einschusslöcher festgestellt worden. Der Angriff auf das Büro des im Senegal
geborenen, schwarzen Diaby hatte Bestürzung ausgelöst. Polizei und
Staatsschutz haben deswegen Ermittlungen aufgenommen. Es war nicht der erste
Angriff auf sein Büro.
Diaby
erhielt nach dem Angriff zahlreiche Solidaritätsbekundungen, vor allem aus seiner Partei. Außenminister
Heiko Maas reagierte empört: “Einfach unfassbar. Widerlich und feige.
Volle Unterstützung, auch für das gesamte Team”, schrieb der SPD-Politiker
auf Twitter. “Wir werden weiter an Eurer Seite für eine freie,
tolerante und vielfältige Demokratie eintreten. Jetzt erst recht.”
“Ich bin ehrlich geschockt, zu welchen
Mitteln feige Kriminelle greifen, um Andersdenkende einzuschüchtern”, twitterte
SPD-Chefin Saskia Esken. “Ich bin mit meinen Gedanken bei Dir und Deinem Team.”
Auch ihr Amtskollege Norbert Walter-Borjans twitterte, dass er an der Seite Diabys steht. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) sagte: “Die Schüsse auf das Büro von Karamba Diaby sind erschütternd. Wer auf das Büro eines
gewählten Abgeordneten des Bundestages schießt, greift unsere Demokratie im
Innersten an.” Sie forderte eine “eine klare und harte Antwort des Rechtsstaats”.

        Sachsen-Anhalts Ministerpräsident

Reiner Haseloff (CDU) teilte mit, er verurteile jegliche Form von Gewalt und
Angriffen auf Mandatsträger. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak twitterte: “Ich
verurteile den Anschlag auf das Büro meines Kollegen Karamba Diaby. Ihm gilt
die volle Solidarität der CDU. Angriffe gegen Abgeordnete sind immer auch ein
Anschlag auf die Demokratie.”
Diaby ist seit 2013 Bundestagsabgeordneter für Halle
(Saale). Er ist Integrationsbeauftragter
der SPD-Bundestagsfraktion.

                            Seitennavigation


        Startseite



    <br/><a href="https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-01/karamba-diaby-spd-politiker-schuesse-buero-halle-angela-merkel" class="button purchase" rel="nofollow noopener noreferrer" target="_blank">Read More</a>
Article Categories:
Presse Mitteilungen

Kommentar verfassen

32643 Besucher online
32643 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 32643 um/am 01-18-2020 10:04 am
Meiste Besucher heute: 32643 um/am 10:04 am
Diesen Monat: 32643 um/am 01-18-2020 10:04 am
Dieses Jahr: 32643 um/am 01-18-2020 10:04 am
%d Bloggern gefällt das: